2.5 Cent Muenze

März 17, 2007  
Themen: Panama

Wir sind in Boquete – ein sehr beliebter Ort fuer Reisende und pensionierte Amerikaner. Wenn wir einen Ort finden, wo wir unsere Rucksaecke hinterlassen koennen, werden wir versuchen den 3500m hohen Vulkan zu besteigen. Das dauert um die 6 Stunden und wird uns damit wohl eine Nacht auf dem Dach des Vulkans bescheren.

Letzte Nacht haben wir in dem Dorf Gualaca geschlafen, direkt hinter einer Tankstelle. Am heutigen, heissen Morgen haben wir entschieden genau dort eine Dusche zu nehmen. Es befand sich naemlich nicht weit von uns ein Wasserhahn, den wir uns sehnlichst ertraeumt hatten nach zwei Tagen in Hitze, verschwitzt und dreckig vom herumstrollen.

no images were found

 

no images were found

no images were found

Einige Naechte zuvor haben wir 2 Tage in dem Dorf Pedasi, im Sueden der Azuero Halbinsel, verbracht. Wir hatten unser Zelt nahe eines Dorfladens aufgestellt, welcher Silca gehoerte, die uns per Anhalter direkt bis nach Pedasi brachte. Sie zeigte uns Muenzen des Balboa, der panamaischen Waehrung, von 1940: 2,5 cents (dos y medio centesimos), and 1,25 cents (uno y quarto). Schaut euch die Bilder unten an, die Muenzen existierten wirklich! Interessante Nennwerte fuer Muenzen, denkt ihr nicht auch?

Gruesse aus dem bergigen Boquete!
Katja & Augustas

Kommentare